Back
Next
... in Stichworten
1953 geboren am 25. 10. in Troisdorf
1972 Abitur am Gymnasium Zum Altenforst
1973-4 auf dem Zeitgeist reiten: Schnupperstudium der Ethonologie und Soziologie an der Universität Bonn
1975-77 kleine Brötchen backen: Ausbildung zum chemisch-techn. Assistenten in Reutlingen
1977 Vertiefungskurs:  Beginn eines Chemiestudiums an der RWTH Aachen
1982 Chemiker mutiert zum Autor
1985
1986
1988
C. Bertelsmann Förderpreis für New York ist himmlisch
Roman Spielzeit
Erleichterung: Abschluss des Studiums als Diplom-Chemiker
Roman New York ist himmlisch
Kurd-Lasswitz-Preis in der Kategorie ‚Bester Roman’ für New York ist himmlisch
1989-90 Roman Namenlos
Übergang und Neuorientierung: beschäftigt am Institut Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen; Autor wird Übersetzer
1991
1992

1995
1996
2005
2013
2014
2017
2019
2020
Roman Der Weg nach unten
SFCD-Literaturpreis in der Kategorie ‚Kurzgeschichte’ für Zehn Punkte; Fortbildung der Bertelsmann-Stiftung im Übersetzerkollegium Straelen
noch eine Fortbildung in Straelen
Kurd-Lasswitz-Preis in der Kategorie 'beste Erzählung' für Der Durst der Stadt
Umzug nach Stolberg-Dorff
Roman Wer hat Angst vor dem Winter?
Roman Morgenröte
Roman Kolonie
Heirat mit Barbara Ostrop und Umzug in den Ugly Tiny Palace
Roman Kleiner Drache

bis heute Übersetzer und Autor in Stolberg-Dorff
Biografie
Hermine und Hans-Joachim Stöbe
meine Eltern, Hermine (1921 -2016) und Hans-Joachim Stöbe (1922 - 1995)